Freitag, 28. Oktober 2011

27 - Nougatpralinen


Endlich Wochenende. Ich sehne mich seit 5 Tagen danach und nun ist es wieder so weit. Ich würde heute am liebsten einen ganze gemütlichen Abend zuhause verbringen, doch meine Freunde lassen dies nicht zu und so muss ich wohl oder übel mit zum Feiern.
Bis dahin lasse ich es mir allerdings noch gutgehen. Und zwar hiermit: 

Ich konnte es einfach nicht lassen und habe mich wiederum dazu hinreißen lassen Süßigkeiten herzustellen. Ich mache es einfach viel zu gerne und finde auch die Zeit der Herstellung meist einfach nur schön. 
Diesmal gab es Nougatpralinen, die ich eigentlich schon gestern gemacht habe, allerdings müssen sie ja über Nacht erst einmal abhärten und daher kam ich zu der Dekoration erst heute. 


Ihr benötigt überhaupt nicht viel. Lediglich 160 g Schokolade mit ca. 36% Kakaoanteil und 160g Nougat. Dies lasst ihr dann gemeinsam im Wasserbad schmelzen, doch vorher sollte es möglichst klein gehackt werden, damit die Schokoladenmasse gleichmäßig flüssig wird und nicht überhitzt.
Die ganze Masse dann in 35 Förmchen füllen und erkalten lassen.
Am nächsten Tag dann vorsichtig aus der Form lösen, nochmals Schokolade im Wasserbad erhitzen. Hierein werden die Pralinen getunkt und anschließend in gehackte Nüsse, Krokant oder Zuckerperlen gehalten.
Anschließend muss alles noch hart werden und fertig sind schön aussehende Nougatpralinen.


Viel Spaß beim Nachmachen und vor allem einen Guten Appetit beim Essen.



Kommentare:

Klinkabella hat gesagt…

super lecker sehen die aus :)

lg lara von
http://klinkabella.blogspot.com

Amelie hat gesagt…

Wow, die sehen echt lecker aus.
Da bekommt man gleich Lust auf Schokolade :)

http://melanie-und-amelie.blogspot.com/