Sonntag, 26. Mai 2013

Summer - things I would like to do

Meine Frühjahrsblogpause ist vorüber und ich melde mich zurück. Der Monat Mai hielt die ein oder andere Überraschung für mich bereit und ich war durchgehend mit schönen (und auch mit weniger schönen) Dingen beschäftigt. Dadurch ist mein Blog etwas in den Hintergrund gerückt.
Aber ich freue mich, dass ich endlich wieder Zeit gefunden habe, einen neuen Eintrag online zu stellen.

Ich weiß, wir können das Gerede über das Wetter alle irgendwie nicht mehr hören. Auch ich für meinen Teil habe wohl noch nie so oft darüber gesprochen, wie ich es in diesem Jahr bereits getan habe. Um dem Regen nicht allzu viel Aufmerksamkeit zu schenken, möchte ich mich heute ein bisschen von meinen Tagträumen leiten lassen. Aus genau diesem Grund habe ich ein paar Dinge zusammengestellt, die für mich den Sommer ausmachen und die ich auch allesamt in diesem Jahr erleben möchte.


Es gibt wohl kaum etwas schöneres, als an einem sonnigen Sommertag (gerne auch in den Morgen-, bzw. Abendstunden) durch die Natur zu spazieren und einfach die Umgebung auf sich wirken zu lassen. Von weiten Feldern mit trockenen Gräsern, hinein in kühle, nach Tannen duftende, Wälder. Vielleicht sieht man ein Eichhörnchen oder gar ein Reh?! Ansonsten erfreut man sich eben an dem Gesang der Vögel und an hübschen Sommerblumen.
Der Besuch von Freibädern und Badeseen ist ebenfalls ein absolutes Muss im Sommer. Gemeinsam mit Freunden lassen sich hier immer die besten Nachmittage erleben. Vielleicht schlägt man direkt im Anschluss das Zelt auf und lässt den Abend bei einem leckerem Barbecue ausklingen.

Was auch ganz weit oben auf meiner "das-muss-ich-im-Sommer-unbedingt-machen"-Liste steht, ist eine Wanderung. Gerne würde ich für ein paar Tage nach Island oder Schottland fliegen und eine Backpacking-Tour unternehmen. Aber mir fehlt momentan leider die Zeit für dieses Vorhaben.
Für den nächsten Punkt auf meiner Liste ist jedoch immer Zeit: es gibt ja wohl kaum etwas besseres, als sich in der Stadt auf einen riesigen Eisbecher mit Sahne zu verabreden! Zur Not greift man eben auf die obligatorische Waffel zum Mitnehmen zurück..

Ich muss in den nächsten Tagen auch noch das ein oder andere Buch für die Stunden auf der Terrasse aussuchen. Es gibt momentan so viele Bücher, die ich lesen möchte.. aber der Sommer wird ja hoffentlich auch noch etwas andauern, wenn diese Regenperiode vorüber ist. Bis dahin schlürft man gemeinsam Cocktails in liebevoll eingerichteten Bars, sperrt das Wetter aus und philosophiert über Gott und die Welt.

Meine Kamera wird wieder meine ständige Begleitung sein. In letzter Zeit war das weniger der Fall und dabei habe ich immer wieder feststellen müssen, was für schöne Motive mir dadurch verloren gingen. Im Juni möchte ich ebenfalls eine "a photo a day"-Reihe starten, die ich hier auch zwei oder dreimal updaten werde.
Für Juli steht dann ein Kurztrip nach Berlin auf dem Programm und ein Zoobesuch ist bereits in Planung. Im Grunde besuche ich gerne den Zoo. Ich finde es immer wieder aufregend, wie nah man den Tieren dadurch doch kommt. Gleichzeitig weiß ich natürlich, dass die Lebewesen dort kaum artgerecht gehalten werden können, dadurch beschränken sich meine Zoobesuche am Ende doch auf ein Minimum. Dieses Jahr möchte ich jedoch endlich mal wieder hinein.

Ich habe auch gerade wieder ein unheimliches Verlangen zu Reisen. Ich würde mich gerne einfach in ein Flugzeug setzen und etwas anderes sehen. Vielleicht mache ich das nach meinem Geburtstag im Juli, sodass ich wirklich ganz spontan irgendwo hinfahre und es mir ein paar Tage gut gehen lasse


Und ganz, ganz wichtig ist natürlich das Genießen sämtlicher Sonnentage! Oh, wie sehr ich mich darauf freue. Natürlich könnte ich diese Liste noch beliebig weiter fortsetzen. Es gibt so viele schöne Aktivitäten, die man bei gutem Wetter unternehmen kann. Egal, ob alleine oder mit Freunden.. der Sommer ist klasse und ich freue mich darauf!